Über mich

   
 


 

 

Home

Unterbringung

Privatfotos

Gäste 2016, 2015

Gäste 2014,2013

Gästebuch

Psychologie

Links

Preise

Carlos&Anne

Anne & Gino

Wegbeschreibung

Über mich

Kontakt

News

Aktuelles

Bilder-Galerie

Newsletter

Erinnerungen

AGB u.Impressum

 


     
 

Katzenzimmer

  
Zorro (Liene-Lissie): Unser größer Räuber

                                                              Informationen zu meiner Person:
Ich bin im April 1971 geboren und hier im Ort Sechshelden aufgewachsen. Knapp 20 Jahre habe ich in meinem Beruf als Arzthelferin gearbeitet und mir dadurch auch einiges an medizinischen Kenntnissen erworben, was mir heute, bei der Pflege und Betreuung von Katzen hilfreich ist.
Im April 1987 lernte ich dann meinen jetzigen Mann Volker kennen und damit fing eigentlich alles an. Im Herbst 1993 wurde ihm auf einer Fahrt durch den Westerwald, im Linienbus eine kleine, schwarz-weiße Katze mit ein paar Futterdosen ausgesetzt. Die kleine Miezi war voller Flöhe und benötigte als allererstes eine tierärztliche Behandlung. Im Dezember 1993 haben wir der kleinen Maus dann eine Spielkameradin aus dem Tierheim in Gießen geholt. Manjou hat sich rührend um die taube Miezi gekümmert.
 
Mittlerweile sind schon einige Jahre vergangen und leider haben wir die kleine Miezi, den “roten Jäger Sammy",die beiden Kartäuser Iron und Jimmy, am 31.03.2007 unser Bärchen, Joschy und am 17.02.2008 unsere ca. 16jahre alte, allerliebste Omma Manjou verloren. Eines aber ist geblieben, die absolute Katzenliebe. Jedes Tier ist ein von Gott geschaffenes Unikat und verdient eine liebevolle, artgerechte und lebenslange Betreuung. Was die Schmusetiger uns durch ihre bloße Anwesenheit geben, können wir gar nicht wieder gut machen.
Aktuell leben mit Volker und mir noch Kaithy, Zorro, Tinka und unsere Möpse Carlos und Anne- Mauz in der unteren Etage unseres Hauses. Sie haben allerdings das Glück, einen großen Garten und viele benachbarte Grundstücke zum herumlaufen und auskundschaften nutzen zu können.
 
Um den Tieren wirklich eine möglichst stressfreie Zeit in meiner Pension möglich zu machen, habe ich mich 1 Jahr lang (Mai 2008-Mai 2009) ausführlich per Fernstudium mit dem "Individuum Katze" beschäftigt und die Ausbildung im Mai 2009 per Diplom abgeschlossen. Es liegt mir sehr viel daran, mit Ihnen (den Katzenhaltern) ins Gespräch zu kommen und bei möglichen Schwierigkeiten beratend zur Seite zu stehen.
 
In den letzten Jahren habe ich ja nun schon viele Samtpfoten betreut, die nur für kurze Zeit als Gäste hier in unserem Haus waren. Es ist immer wieder spannend und eine kleine Herausforderung für mich, die einzelnen Tiere einzuschätzen und dem entsprechend auf sie einzugehen. Ich versuche, jeder Katze, jedem Kater, das an Zuwendung zu geben, was sie / er braucht und nicht nach einem festgelegten Schema zu verfahren.
 
Ich hoffe, dass sich meine kleinen Gäste bei mir wohlfühlen und die kurze Trennungszeit von ihrem Halter und ihrem Zuhause gut verkraften. Was ich dazu beitragen kann, tue ich gerne.

Ihre Petra Leue
Dipl. Katzenpsychologin u. Verhaltenstherapeutin
 


ein Bild

 
 

Heute waren schon 51 Besucher (88 Hits) hier!